Frida-Kahlo-Schule bedankt sich für gespendetes Mikroskop

Frida-Kahlo-Schule bedankt sich für gespendetes Mikroskop

Den Geheimnissen der Natur noch genauer auf den Grund gehen

 

Die Frida-Kahlo-Schule aus Bruchköbel freut sich über eine großzügige Spende der Firma ZEISS, die der Schulgemeinde im letzten Monat ein qualitativ sehr hochwertiges Mikroskop der neusten Generation zur Verfügung stellte.

Zum Mikroskop gehört auch eine Kamera, die es möglich macht, die zu untersuchenden Objekte auf einen Bildschirm zu übertragen. Das perfekt auf die Bedürfnisse der Schüler:innen angepasste Gerät, ermöglicht ihnen den Einblick in eine Welt, die sie sonst nicht zu sehen bekommen. 

Die Spende wird finanziert aus dem ZEISS Bildungs- und Wissenschaftsfond, einem Förderfonds für den naturwissenschaftlichen Bereich. 

 

Schulleiterin Monika Lake und Förderschullehrer René Schäfer, der den Kontakt herstellte, bedanken sich im Namen der Schulgemeinde bei der Firma ZEISS und freuen sich schon darauf, das neue Mikroskop gemeinsam mit den Schüler:innen auszuprobieren und den Geheimnissen der Natur auf den Grund zu gehen.